Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Romantische Traumreisen- Jasmina Trifoni

Dieser wunderbare Bildband stellt 81 exklusive Reiseziele weltweit vor. 

Im Vorwort erfährt man ein wenig dazu, wie junge britische Paare einst reisten und woher der Begriff "honeymoon" (Honigmond), bei uns Flitterwochen genannt, kommt.

Die Traumziele im vorliegenden Buch sind allerdings  nicht nur für Menschen gedacht, die sich in Flitterwochen befinden, aber für diese wohl besonders. Über jedes der Reiseziele erfährt man im Rahmen von informationsreichen Textporträts stets Wissenswertes, kann sich stets in traumhafte Fotos vertiefen, die auch immer kurz erläutert werden und ist im Grunde bereits während des Lesens ein wenig  an den beschriebenen Orten.

Schon beim ersten Durchblättern stellt man fest, dass überall auf der Welt es wahrlich traumhafte Plätze gibt, die man gesehen haben sollte, die so romantisch sind wie hübsche Liebesgeschichten. Seinen Anfang nimmt das Buch dabei mit der Präsentation von Bora Bora- Französich Polynesien.

Weil wir heute auf  "Buch, Kultur und Lifestyle" Champagner aus dem Hause Alfred Gratien vorgestellt haben,  habe ich mich vorhin  in das Reiseziel "Champagne" besonders vertieft. 150 Kilometer von Paris entfernt,  lädt die Champagne zur Entdeckungstour ein. Ganz in der Nähe vom Zentrum von Reims befindet sich La Domaine le Crayères. Es handelt sich um das wohl außergewöhnlichste "Relais et Château" Frankreichs. In seinem Keller lagern über 300 der besten Champagnersorten und in Reims selbst lagern in 110 Kilometer in Stein gehauene Gänge 200 Millionen Flaschen. Besuchen kann man entlang der Avenue de Champagne die Kellereien von Moet et Chandon, Perrier Jouet, Mercier und Pol Roger, sowie von anderen berühmten Herstellern. 

Ganz hervorragend beschrieben auch ist das Loire- Tal. Als Hotelunterkunft lernt man das Château des Briottières kennen. Einfach märchenhaft. 

Überrascht war ich Megève im Buch zu entdecken. Dort feierte ich den Jahresbeginn 1980. Lange ist`s her.

Venedig wird für alle Liebenden ein Traum bleiben. Wunderbare Bilder, ein guter Text und die Präsentation des Hotels Danieli machen mehr denn neugierig.

Wie soll ein Mensch sich bei all den schönen Orten und erwähnten Hotels entscheiden können? Hier hilft nur,  sich mehrfach zu verlieben, um mehrfach  romantisch verreisen zu können. Es kann ja durchaus stets die gleiche Person sein.

Mein Wunschziel bleibt Portofino. In einem alten Kloster dort ist das Belmond Hotel Splendido untergebracht. Umgeben ist es von einem zauberhaften, abfallenden Garten mit jahrhundertealten Bäumen. Kann es etwas Schöneres geben?

Sehr aufmerksam studierte ich den Text zum Reiseziel Côte d `Azur.  Saint-Paul-de Vence ist wirklich ein selten schöner Ort und alles, was zum Colombe d ´Or geschrieben worden ist stimmt. Ich kann es bezeugen, da ich das Hotel recht gut kenne.

Natürlich reizt auch die Amalfiküste und auch Korcula/ Kroatien. Marco Polo wurde dort in Kroatien geboren und der Ort zählt heute zu den schönsten in dieser Welt,  Zauberhaft aber auch ist Andalusien in Südspanien und das Douro- Tal in Portugal, gewiss auch Marrakesch und eine Reise, die den Nil entlang führt.

Mit einem kleinen Schiff, das maximal 20 Passagiere aufzunehmen in der Lage ist, kann man den Nil entlang fahren. Zwei Personen jeweils in einer Panorama- Kabine. Dies zu erleben, muss unvergesslich sein. 

Die Bilder von den Seychellen zeigen, dass dort das wahre Paradies ist. Wer hier die Granitformationen von Anse Source d` argent im Sonnenuntergang gemeinsam mit einem geliebten Menschen bewundern darf, ist ein Glückspilz.

Alles aufzuzählen, was ich hier sehe, führt zu weit. Fantastische Aufnahmen von den Victoria-Fällen machen deutlich wie wundervoll es sein muss, im Royal Livingstone Hotel zu wohnen, um dort zu erahnen wie es einst zu Zeiten der großen Entdecker dort  gewesen sein muss.

Yucatán ist sehr gut beschrieben, aber auch die kleinen Antillen sowie Amazonien und die Reise von Cusco nach Machu Picchu. Wer alles gesehen hat, dem bleiben doch noch die Gletscher des argentinischen Patagoniens.

Diesen aber würde ich derzeit wohl lieber eine Reise auf der Dahabiya vorziehen, in einer dieser Suiten mit Blick auf die Nillandschaft. Das Panorama ist gewiss unvergesslich.

Sehr empfehlenswert.

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum White Star Verlag und können das Buch bestellen. http://www.bruckmann.de/suchergebnis.cfm?quicksearch=romantische+Traumreisen&x=12&y=13. Sie können es aber auch direkt bei Ihrem Buchhändler um die Ecke ordern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten