Dieses Blog durchsuchen

Rezension:101 Reisen, die Sie nie vergessen werden (Broschiert)

Dieses Magazin von National Geographik möchte ich all jenen Menschen ans Herz legen, die wissen wollen, was sich hinter dem nächsten Berg ereignet oder konkreter, was es auf unseres Erde Schönes zu entdecken gibt.

Klappt man den vorderen Magazindeckel auf, wird man zunächst mit 10 Spitzenrestaurants vertraut gemacht, die auf drei unterschiedlichen Kontinenten zu finden sind. Über alle zehn Restaurants erfährt man Wissenswertes. Zu den Restaurants zählt übrigens auch das "El Bulli" in Spanien, das nur im Sommer geöffnet hat, aber jährlich 800 000 Anfragen erhält.

Das Magazin ist in acht Kapitel untergliedert. Nachdem man sich auf einer doppelseitigen Weltkarte die fokussierten Orte vor Augen geführt hat, ist es möglich sich mit den Kapiteln:

-Rein ins Abenteuer- Herausforderungen für Tatendurstige

-Top 10 Entdeckertouren

-Auf der Straße und auf der Schiene

-Zu Wasser

-Top 10 Segeltörns

-Gourmet-Paradiese

-Kunst und Kultur

-TOP 10 Historische Stadtrundgänge

-Top 10 Historische Rundgänge

vertraut zu machen.

Auf dem hinteren aufklappbarem Buchdeckel werden die TOP 10 der Trödelmärke näher vorgestellt.

Insgesamt werden in diesem Buch 101 Reisen präsentiert, stets nach dem gleichen Schema. Man erfährt zunächst immer Allgemeines zum jeweiligen Reiseziel, dann stets konkrete Angaben zur besten Reisezeit, Reisedauer, Reiseplanung, zu Tipps, Websites und Highlights.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich bei den vorgestellten Abenteuerreisen die "Ballonfahrt über dem Nil" wählen. Es muss ein wunderbares Erlebnis sein, die Landschaftsimpressionen dort aus der Luft zu genießen und all die Tempelanlagen zu bestaunen.

Bei den Entdeckerrouten würde ich jene von Abel Tasman wählen, der 1643 die 170 Inseln Polynesiens erkundete.

Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn wäre ein weiterer Traum. Wie eine solche Reise ausschaut, wird gut beschrieben.

Zu Wasser würde ich mich für die Reise auf einem arktischen Eisbrecher entscheiden, in der Hoffnung das spektakuläre Farbenspiel des Nordlichts genießen zu können.

Bei den Segeltörns würde ich mir jenen durch das Naturparadies der Seychellen wünschen und bei den Gourmetparadiesen eine Champagnertour durch die Weinberge der Champagne, nicht zuletzt, weil ich weiß, dass es dort nicht nur prickelnde Köstlichkeiten gibt, sondern auch einen hervorragende Küche.

Die Reiseziele im Kapitel "Kunst und Kultur" machen es mir nicht leicht. Nach langem Nachdenken habe ich mich für die Schätze Jordaniens entschieden. Auf einer 5000 Jahre alten Route zur antiken Stadt Petra und zu den Wundern der jordanischen Wüste zu gelangen, stelle ich mir sehr erkenntnisfördernd vor.

Bei den Top 10 der Stadtrundgänge habe ich mich für die Vieux Carré in New Orleans entschieden, allein schon des Jazzes wegen und bei den Trödelmärkten für den Großen Basar in Istanbul. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, der führt vermutlich über Santiago de Compostela. Dort nämlich geschehen Wunder. Möglicherweise auch solche, die pausenlose Weltreisen möglich machen.
Sehr empfehlenswert.

Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen sie zu Amazon und können das Magazin bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten