Dieses Blog durchsuchen

Rezension:DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Malaysia, Singapur (Broschiert)

Das Reisehandbuch "Malaysia Singapur" enthält eine Fülle von Informationen über dieses multikulturelle Tropenziel. Verfasst haben es Renate, Stefan und Mischa Loose. Dem Buch ist eine Reisekarte beigefügt, sodass man die besprochenen Reiseziele im Vorfeld einer Reise schon mal lokalisieren kann.

Im Kapitel "Wissenswertes über Malysia" erfährt der Leser zunächst steckbriefartig Daten und Fakten u.a. im Hinblick auf das Bevölkerungswachstum, die Lebenserwartung etc., wird über die Geografie, die Geschichte, über Staat und Politik, Wirtschaft und Tourismus sowie über Bevölkerung und Religion aufgeklärt. Alsdann geht es um Natur und Umwelt. Die landschaftliche Vielfalt des tropischen Malaysias entfaltet sich zwischen steil aufragenden Granitfelsen in über 400 m Höhe und bunten Korallenriffen in der Tiefe des Ozeans, (vgl.:S.16).

Aufgeklärt wird man über tropische Küsten und Inseln, dort über die Strände, liest auch über das, was unter Wasser geschieht, über die Mangrovenwälder und die Küstentypologie. Das Landesinnere ist ein weiteres Thema und hier schließlich auch die Flora und Fauna. Unter den maximal 20 m hohen Bäumen erwarten den tapferen Reisenden übrigens fleischfressende Kannenpflanzen, (vgl.: 18). Weiter erfährt man Wissenswertes über Plantagenwirtschaft, die Umwelt und den Umweltschutz und wird ausgiebig über Wirtschaft, Soziales und aktuelle Politik aufgeklärt. Auch die Geschichte Malaysias bleibt nicht ausgespart, in der nichts zuletzt Holländer, Portugiesen und Briten eine Rolle spielten.

Die Informationen zu Gesellschaft und Alltagskultur sollten Reisende sehr genau studieren. Hier auch erfährt man Näheres zu Festen und Veranstaltungen und zur malaiischen Sprache. Mit großem Interesse las ich das Kapitel über Architektur, Kunst und Kultur. Die Städte Penang und Melaka gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die alten malaiischen Holzhäuser unterscheiden sich von Region zu Region, insofern können nur Kenner einem Haus auf Fotos ansehen, woher es stammt, (vgl.: S.56). Dass Kipling und Hesse sich mit Malaysia befasst haben, ist mir vor der Lektüre des Buches schon bekannt gewesen.

Über die kulinarischen Besonderheiten wird man auch aufgeklärt, liest über typische Gerichte Wissenswertes, erfährt mehr über die Essgewohnheiten der Bevölkerung und wo man speisen soll. Eingefügt in das Buch ist ein zwei Seiten umfassendes kulinarisches Lexikon.

 Im Abschnitt "Wissenswertes für die Reise" kommen eine Vielzahl wichtiger Informationen auf den Leser zu, die die Themen Reise- und Routenplanung, Anreise- und Verkehr, Unterkunft, Sport- Aktivclub, Einkaufen, Reisekasse, Reisezeit und Reiseausrüstung, Gesundheit und Sicherheit etc. abhandeln. Ein kleiner Sprachführer wird auch mitgeliefert.

Im Rahmen von Spezialthemen erfährt man Wissenswertes über Orang Utans, die Insel Langkawi, über traditionelle Medizin, über das Kunsthandwerk der indigenen Völker, über die Unterwassergärten an der Ostküste, über die Wunder der Flora u.a. mehr.

Der eigentliche Reiseführer umfasst dann sechs Kapitel:
Kuala Lumpur und die südliche Halbinsel
Der Nordwesten
Die Ostküste und das Landesinnere
Sarawak
Sabah
Singapore
 Diese Kapitel sind ausgezeichnet erläutert. Hier erfährt man alles, was man wissen muss, um wirklich informiert reisen zu können. Sehenswertes, Wanderwege, Übernachtungmöglichkeiten, Essen und Trinken und noch vieles mehr kommen zur Sprache. Fotos und Kartenausschnitte runden die Infos ab. In den Rubriken "Auf einen Blick" erhält man jeweils Kurzinfos zu Sehenswertem, schöne Routen und spezielle Reisetipps. Das gilt übrigens auch für Singapore, dem Handelszentrum und Teil der ehemaligen Kronkolonie, dem Stadtstaat, der in diesem Reisehandbuch auch thematisiert wird.

Alles in allem ein toller Reiseführer, den ich gerne empfehle. 

 Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen Sie zu Amazon, dann können Sie das Buch bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten