Dieses Blog durchsuchen

Rezension Peter J. König: Deutschlands Landschaften - Eine Reise zu unseren Naturparadiesen

Der renommierte Fotograf Berthold Steinhilber, der mit seinen Arbeiten schon bei so bekannten Magazinen wie GEO, Stern und National Geographic Deutschland reüssiert hat, will in diesem beeindruckenden Bildband Deutschland von einer ungewöhnlich, aber wunderschönen Seite zeigen. Er ist dazu durch die deutschen Lande gereist, mit der Idee durch Landschaftsaufnahmen, gesehen durch seinen speziellen Betrachtungswinkel, die Heimat der Deutschen von ihrer Naturschönheit aus, dem Betrachter näher zu bringen. Die Motive sind dabei durchaus geläufig, oftmals gehören sie zu den Besuchsprogrammen von Touristen aus dem In- Und Ausland. Das Einzigartige an den großflächigen Aufnahmen ist der Focus auf den Berthold Steinhilber wert legt und der sein künstlerisches Auge so besonders erscheinen lässt.

Gerade in den zahlreichen Naturreservaten unseres Landes sind Fotografien entstanden, die eher an die berühmte Landschaftsmalerei früherer Jahrhunderte eines Kaspar David Friedrich erinnert. Scheinbar zufällig aufgenommene Motive glänzen jedoch mit einer erstaunenswerten Detailtreue. Dies drückt sich wiederum in der natürlichen Farbgestaltung aus, einer ganz besonderen Stimmungslage und in der Kombination von Landschaft und klimatischen Einflüssen, bedingt durch Wind und Wetter.

Vermeintlich gewöhnliche Natur strahlt hier etwas Erhabenes, Mystisches, ja geradezu Zeitloses aus. Die Aufnahmen sind nach einer eigenen Komposition gestaltet und erhalten durch den Blickwinkel des Fotografen eine künstlerische Dramaturgie. Zudem bestätigen sie, dass ein absoluter Meister seines Faches am Werk war, der einen nachhaltigen Eindruck beim Betrachten dieses Bildbandes hinterlässt. Nachdem man zum Anfang des Buches ein doppelseitiges Bild von einer nordfriesischen Hallig, gekrönt von einem Leuchtturm und umgeben von saftig-grünen Wattwiesen in sich aufnehmen konnte, wird auf der nächsten Seite der Inhalt dieses Bildbandes vorgestellt und dabei in sieben Kapitel unterteilt. Danach folgt eine Deutschlandkarte, in die jeder Standort eingetragen ist, wo die jeweiligen Aufnahmen entstanden sind.

Nun zu den einzelnen Kapitel:
Deutschlands Landschaften – Auf Schatzsuche
Deutschlands Norden – Herbe Schönheiten, raue Winde
Deutschlands Osten – Verwunschene Wildnis
Deutschlands Westen – Begegnung mit der Stille
Deutschlands Süden – Sanfte Hügel, schroffe Felsen
Zur Fotografie – Mit offenen Augen.

Damit man näheres zu den Geschehnissen vor der Linse von Berthold Steinhilber erfährt, hat der freie Autor und Fotograf Roland F. Karl die erklärenden Texte geschrieben, die jede Aufnahme begleiten. Altbekannte Postkartenmotive, wie der Kreidefelsen auf Rügen, die Loreley oder aber Schloss Neu-Schwanstein verlieren ihre Abgeschmacktheit und erscheinen ebenso in einem ganz neuen Licht, wie vermeintlich nichtssagende Landschaftsidyllen, die hier von beeindruckender Schönheit porträtiert worden sind. Welcher Reichtum an atemberaubenden Perspektiven, welche Fülle von wilder und kultivierter Natur dieses Deutschland widerspiegelt und welche kulturelle Vielfalt in diesem Land vorhanden ist, dies offenbart auf wunderbare Weise dieser Bildband von Berthold Steinhilber und Roland F. Karl. Manchmal ist es einfach notwendig durch ein solches besonders Buch wieder daran erinnert zu werden.

Sehr empfehlenswert.

Bitte klicken Sie auf den Button, dann gelangen Sie zu Amazon und können das Buch bestellen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten