Dieses Blog durchsuchen

Rezension: #Föhr- Neu entdecken-Insel, Orte, Originale- #Othmar_Kyas- #Delius_Klasing

Dieses sehr schön bebilderte, textreiche Reisebuch befasst sich mit der Nordsee-Insel #Föhr. Neben der einmaligen Schönheit der Natur, sollen es die Insulaner sein, die den besonderen Reiz von Föhr ausmachen.

Das Gebiet der Insel, deren Lage genau beschrieben wird, war vor 10.000 Jahren bereits besiedelt. Die Sturmfluten von 1219 und 1362 führten zu bleibenden Veränderungen der ursprünglichen Küstenlinie. Damals wurden Marschgebiete überflutet und Boden abgetragen. #Priele vertieften sich zu #Wattströmen. Diese Entwicklung wurde in den folgenden Jahrhunderten vertieft. So entstand das heutige #Wattenmeer mit den #Inseln und #Halligen. 

#Föhr erreicht man übrigens mit Fähren vom Fährhafen #Dagebüll aus. Allerdings gibt es auf der Insel auch noch einen kleinen Sportflughafen.  Ist man angekommen, lernt man, wie im  ersten Kapitel beschrieben, das Watt und die Strände kennen. 

Über #Marsch und #Geest wird man aufgeklärt und weiß nach der Lektüre wie eine #Salzwiese entsteht. Solche Wiesen haben sich an der Föhrer Küste, vorwiegend im Norden der Insel gebildet.

Man lernt Besonderheiten Föhrs in den unterschiedlichen Monaten des Jahres kennen und wird ausgiebig über das Seebad #Wyk informiert, natürlich auch über das kulturelle Zentrum von Wyk - der Kurgartensaal und das Friesenmuseum mit seinen weltläufigen Außenanlagen-. 

Freundliche Insulaner (m/w) werden vorgestellt, so etwa die Tierschützerin Janine Bahr, auch den Bäcker Stefan Füchsel, Patricia Dulz, die Besitzerin eines Krabbenkutters und auch den Friesendoktor Hark Weber.

Die Inseldörfer sind sehr gut  beschrieben. Dabei lässt sich die Geschichte von #Midlum über 1000 Jahre zurückverfolgen. Ein für das Buch abgelichtetes #Friesenhaus in #Goting stammt aus dem Jahre 1779 und die Wrixumer Mühle aus dem Jahre 1851. Idylle allerorten, wie die Fotos zeigen. Wer möchte nicht auf diese Insel?

Auch sehr gute gastronomische Adressen vor Ort lernt man kennen und sogar ein #Weingut, das mich sofort neugierig gemacht hat. 

Über Museen, das Schleswig- Holstein Musikfestival, auch über Jazz auf Föhr bleibt man nicht uninformiert und erfährt zudem welche Sportmöglichkeiten auf der Insel geboten werden. 

Ein tolles Buch, das Lust auf die Insel macht. Langweilen kann man sich dort  jedenfalls nicht.

Sehr empfehlenswert. 

Helga König 

Im Fachhandel erhältlich 

Onlinebestellung bitte hier klicken: Delius Klasing oder Amazon
Föhr neu entdecken: Insel, Orte, Originale

Keine Kommentare:

Kommentar posten