Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Atlas der Reiselust- Inspiration für ein ganzes Leben-Dumont

Dieses reich bebilderte, sehr informative Reisebuch von #Dumont ist in 7 große Abschnitte untergliedert. Sie lauten: 

Wunder der Natur 
City-Trips
Feste und Festivals
Einmalige Erlebnisse 
Abenteuer& Outdoor 
Aromen der Welt 
Unsere Kulturschätze 

Jedem Abschnitt ist eine Landkarte vorgeschaltet, auf der man die in den jeweiligen Abschnitten näher beschrieben Orte geografisch punktgenau finden kann. Im Abschnitt Wunder der Natur werden 50 Naturwunder, die man nicht verpassen sollte, vorgestellt. Den Anfang nehmen die großen Nationalparks. Diese sind nach Ländern unterteilt und werden stets sehr gut skizziert. Zu Ende jeder Beschreibung erfährt man immer, welche Jahreszeit  für einen Besuch am geeignetsten ist. Neben diesen Nationalparks werden dann noch sechs weitere besondere Nationalparks aufgeführt. Dazu gehört z.B. der in Frankreich verortete Nationalpark #Vanoise, der historisch betrachtet, der erste französische Nationalpark  ist, der sich in unserem Nachbarland etabliert hat.

Es folgen in diesem Abschnitt die schönsten Seen der Welt. Untergliedert sind sie nach dem gleichen Prinzip. Allein drei der schönsten Seen liegen in der Schweiz. Es handelt sich um den #Genfersee, den #Luganersee, den #Lago_Maggiore. Eine ganze Seite ist dem #Comer_See gewidmet. Sehr gut sind hier die Villen und Gärten aber auch die Dörfer am Comer See beschrieben. 

Weiter geht es dann an die Enden der Welt. Hier macht #Ushuaia und #Feuerland aber auch #Wladiwostok neugierig. Interessante Wüsten wie etwa die Wüste von #Tabernas, -sie ist die einzige natürliche wüste Europas- werden thematisiert und auch einzigartige Buchten weltweit. Natürlich wurde die #Halong_Bucht nicht vergessen. In den Gewässern dieser Bucht- im Golf von Tonkin- bilden nahezu 2000 größere und kleinere Felseninseln eine Landschaft von atemberaubender Schönheit. 

Alsdann werden Trauminseln skizziert. Unter diesen befindet sich die Insel #Panteleria. Sie ist eine der größten Inseln von Sizilien und zugleich die abgelegenste. Die Gewürzinsel #Sansibar wird ausführlich beschrieben, bevor man die 50 ultimativen Strände kennenlernt, denen dann Traumlagunen folgen. Die #Seychellen dürften wohl neben der Lagune von #Bora_Bora un Ko_Phi -Phi am meisten zu bieten haben, was Schönheit anbelangt. 

Spannend auch ist die Beschreibung der beeindruckendsten Wasserfälle. Dabei werden die Wasserfälle von #Iguazú am ausführlichsten beschrieben. Sterne  zu beobachten, wird zudem auch noch ermöglicht. Hier wird ein imposanter Rundtrip zu den besten Himmelsbeobachtungspunkten der Welt geliefert. Weiter geht es dann mit atemberaubenden Naturphänomenen, so etwa diversen Geysiren, wandernden Felsen oder blühenden Wüsten, auch erfährt man, was genau Polarlichter sind und wo man sie erleben kann. 

Alsdann beginnt der 2. Abschnitt. Hier gibt es erst einmal Wissenswertes über die Ausgehmöglichkeiten in 10 interessanten Metropolen. Dann lernt man #Street_Art und #Murals in aller Welt kennen und schließlich Hotels mit Geschichte. Unter diesen das #Adlon in Berlin, das #Savoy in London, auch das #Ritz in Paris. Es geht weiter mit den großartigsten Plätzen der Welt. Der #Registan in #Samerkand ist gewiss unvergesslich. Doch all die andren Orte sind es  im Grunde auch. 

12 Dachterrassen in Europa und 25 berühmt berüchtigte Hafenstädte lassen aufhorchen, aber interessant auch sind 10 genial günstige City-Trips, so etwa die Trips nach Catania auf Sizilien oder nach Granada in Andalusien.

Es ist natürlich unmöglich, über alles, was im Buch vorkommt, im Rahmen der Rezension zu informieren. Da gibt es im 3. Abschnitt u.a. 10 Feste, die man entdecken kann, zudem die spektakulärsten Neujahrsfeste, dazu noch die irrsten Musikfestivals der Welt. Hier wird natürlich auch auf das Montreux Jazz Festival hingewiesen. Kann man dies in einem Leben alles schaffen?

Was noch? Schräge Feste auf dieser Welt… Was ist das denn, bitte? Z.B.  "La Tomata", eine Megatomatenschlacht. Die findet in Spanien statt. Dort bewerfen sich 40 000 Irre mit Tomaten. Menschen sind schon sehr eigenartig in ihrem Tun. 

Es geht weiter mit einmaligen Erlebnissen im 4. Abschnitt. Zunächst lernt man 12 traumhafte Regionen in Europa kennen. Unter diesen übrigens auch der Hochschwarzwald und natürlich die Amalfiküste. Sonneninseln wie etwa Korfu werden vorgestellt und 20 romantische Orte auf der ganzen Welt. Dabei ist auch Ushuaia, das Tor zur Antarktis und zum Südpol. Es folgen Trips aller Art, dann lernt man auch gruselige Orte kennen und schließlich im 5. Abschnitt Abenteuer & Outdoor-  Empfehlungen.

10 kulinarische Reisen  werden im  Kapitel  6 präsentiert. Das ist natürlich sehr spannend. Japan und Peru sind dabei, auch Vietnam. Was kann dann noch kommen? Die Weinstraßen der Welt. Das ist wirklich gut gemacht. Bravo.  Hier wird jeweils ein kurzer Überblick gegeben. Über die Weine selbst muss man sich allerdings vor Ort informieren.

Erwähnenswert sind auch fünf kulinarische Kurztrips. Dass Brüssel dabei ist, finde ich sehr lobenswert, denn dort speist man  wirklich exzellent.

Was noch? Im Kapitel 7 geht es um Kulturschätze, die schönsten Gärten beispielweise. Dazu gehören der Park #Sanssouci ebenso wie die Gärten am Comer See und Lago Maggiore aber auch die Gärten von Taj Mahal. Spannend natürlich sind die berühmtesten verlassenen Städte wie Petra und Pompeji und sagenhafte Orte wie Stonehenge. Ach ja, aufregende Märkte gehören auch dazu. Kennen Sie den Viktualienmarkt in München? 

Wohin reisen?  Dorthin, wo man hofft, das zu finden, nach dem man sich am meisten sehnt. Vielleicht auf die Insel Santorin. Das beigefügte Foto ist wirklich inspirierend.

Maximal empfehlenswert.
Helga König

Im Fachhandel erhältlich

Onlinebestellung bitte hier klicken: Dumont oder Amazon
DuMont Bildband Atlas der Reiselust: Inspiration für ein ganzes Leben

Keine Kommentare:

Kommentar posten