Dieses Blog durchsuchen

Rezension: Der literarische Rheingau- Wanderungen durch eine poetische Landschaft- Waldemar Kramer

Die Autoren dieses spannend zu lesenden  Reiseführers sind Prof. Dr. Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz. Die beiden haben gemeinsam das Projekt Literaturland Hessen begründet. Die imposanten Bilder im Buch hat Christian Seeling realisiert. 

Ziel des Autorenteams ist es, die Leser zu motivieren, an die Schauplätze der hier vorgestellten Texte zu reisen, um die Kulturlandschaft des Rheingaus zu genießen und sich der Literatur anzuvertrauen, die dort verankert ist. Ins Auge gefasst wurden u.a.: Clemens Brentano im Ostein`schen Park, Goethe vor dem Brentanohaus in Winkel, Freiligrath in der Assmannshäuser Krone und Thomas Mann. 

Zunächst wird man in das "Paradies Rheingau" gelockt und erfreut sich dort beispielsweise eines Bildes von der "Abtei St. Hildegard im Morgennebel", um sich alsdann mit Goethe im Rheingau zu befassen. Der Dichter reiste zweimal in diese Gegend. Diese Reisen sind in die literarische Erinnerungskultur eingegangen und waren mit Zwecken, Zielen, biographischen und historischen Konstellationen überladen. Natürlich kommt auch die achttätige Gastfreundschaft der Brentanos zur Sprache und man hat Gelegenheit textlich ganz nah bei Goethe zu sein, der über seine Reisen berichtet. Drei Texte hat Goethe im Zusammenhang mit der Rheingaureise geschrieben. Unter diesen der Text  "Im Rheingau Herbsttage". 

Man liest über Rheinromantik und erhält auch hier wieder Einblicke in Texte, die begreifbar machen, wie dieses Bild der Landschaft entstand. Gedichte über den Rhein und immer wieder Informationen über besondere Sehenswürdigkeiten lassen aufhorchen, so z.B. über die Krone in Assmannshausen, wo sich einst viele Schriftsteller, Musiker aber auch Politiker trafen. Auch über den Königin-Victoria-Weinberg in Hochheim bleibt man nicht uninformiert und kann sich mit dem Rheingau in der Literatur des 20. Jahrhunderts ein wenig befassen. 

Das Rheingau Musik Festival und das Rheingau Literatur Festival werden ebenfalls nicht vergessen. 

Für Reisende, die auf literarische Schatzsuche gehen möchten, ist dieser Reiseführer eine wirkliche Bereicherung. 

Sehr empfehlenswert 

Helga König

Überall im Buchhandel erhältlich
Onlinebestellung: Waldemar Kramer oder Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar posten